Vermischtes

Nachwuchs im Zürcher Zoo: Elefantenbulle heisst Umesh

Der kleine Elefantenbulle Umesh kam gestern Mittwoch auf die Welt.

Der kleine Elefantenbulle Umesh kam gestern Mittwoch auf die Welt.

Der kleine Elefantenbulle hat nun einen Namen. Er heisst Umesh. Das 150 Kilogramm schwere Baby ist am Mittwoch im Zoo Zürich zur Welt gekommen.

(rwa) Umesh ist ein männlicher Vorname indischer Herkunft, wie der Zoo Zürich am Donnerstag mitteilte. Der Tradition entsprechend folgen die Anfangsbuchstaben der vergebenen Namen für neugeborene Tiere dem Alphabet. 2020 ist der Buchstabe «U» an der Reihe.

In der Innenanlage des Kaeng Krachan Elefantenparks des Zürcher Zoos kam am Mittwoch der kleine Elefantenbulle zur Welt. Es ist das vierte Kalb von Elefantenkuh Indi. Zwei ihrer Kühe, Chandra und Omysha, waren bei der Geburt ihres kleinen Brüderchens dabei. «Klein» ist bei Elefanten ein relativer Begriff: Das Tier wiegt 150 Kilogramm. 627 Tage lang hat es seine Mutter getragen. Vater ist der 15-jährige Bulle Thai.

Es ist bereits das dritte Mal, dass es im 2014 eröffneten Elefantenpark Nachwuchs gibt. Und noch in diesem Jahr soll weiterer folgen: Zwei weitere Weibchen sind derzeit trächtig.

Meistgesehen

Artboard 1