Video

Nach 22 Monaten Bauzeit weiht die Post neues Paketzentrum im Wallis ein

Post eröffnet neues Paketzentrum im Wallis

Post eröffnet neues Paketzentrum im Wallis

Die Schweizerische Post weihte am Dienstag in Vétroz (VS) ihr neues Paketzentrum ein. Im neuen Zentrum werden die Aktivitäten der vier bisherigen Walliser Logistikstandorte zusammengefasst.

(dpo) Die Post nimmt nach 22 Monaten Bauzeit ihr drittes regionales Paketzentrum auf dem Industrieareal Botza der Gemeinde Vétroz im Wallis in Betrieb. In den Bau und die Infrastruktur hat die Post rund 60 Millionen Franken investiert, wie sie am Dienstag mitteilt. Nebst Stefan Luginbühl, Leiter Paket National/International der Post, war auch Christophe Darbellay, Präsident des Walliser Staatsrates, bei der Einweihung vor Ort gewesen.

Das neue Zentrum in Vétroz werde die Aktivitäten der vier bisherigen Logistikstandorte in Bex, Brig, Sitten und Siders zusammenfassen. In diesem Rahmen werden gemäss der Post 130 Mitarbeitende an den neuen Standort überführt. Zudem stelle die Post rund 20 neue Mitarbeitende ein, so dass die Belegschaft in Vétroz nun 150 Personen zähle. Das Paketzentrum kann laut eigenen Angaben 8000 Pakete pro Stunde sortieren

Die Fotovoltaikanlage auf dem Dach des neuen Zentrums in Vétroz produziert laut Post 1564 Megawattstunden Strom pro Jahr.

Die Fotovoltaikanlage auf dem Dach des neuen Zentrums in Vétroz produziert laut Post 1564 Megawattstunden Strom pro Jahr.

.

Meistgesehen

Artboard 1