Tierangriff

Mutterkuh verletzt am Julierpass drei Wanderinnen

Eine Mutterkuh verletzte am Julierpass drei Wanderinnen, eine davon mittelschwer (Themenbild).

Eine Mutterkuh verletzte am Julierpass drei Wanderinnen, eine davon mittelschwer (Themenbild).

Eine Mutterkuh hat auf der Südseite des Julierpasses bei Silvaplana drei Wanderinnen angegriffen und verletzt. Eine 82-Jährige zog sich mittelschwere Verletzungen zu.

Die drei Frauen waren am Freitag mit einem Hund an der Leine oberhalb von Silvaplana bei der Örtlichkeit "Muot dal Sablun" auf einem Wanderweg unterwegs. Dabei wurden sie von der Mutterkuh attackiert. Die 82-jährige Wanderin wurde dabei mittelschwer verletzt, die anderen beiden Frauen leicht, wie die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mitteilte.

Laut Polizeiangaben befindet sich der Wanderweg, auf dem die Frauen unterwegs waren, in einem grossräumig abgezäunten Weidegebiet. Die Rettungsflugwacht (Rega) und eine Ambulanz brachten die Verletzten in ein Spital. Der Hund blieb unverletzt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1