Vermischtes

Mit Waffen am Zoll hängen geblieben: 650 Franken Busse

Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) entdeckten mehrere verbotene Waffen, als sie bei einem Reisenden das Auto genauer unter die Lupe nahmen. Dieser wurde verzeigt und musste ein Bussendepositum bezahlen, bevor er weiterreisen konnte.

(sku) Ein 47-jähriger in Deutschland lebender Türke versuchte vergangene Woche den Grenzübergang in Ramsen SH zu passieren, wie die EZV am Donnerstag schreibt. Dabei habe er eine Gasdruckpistole, einen Pfefferspray, einen Schlagring und ein Messer in der Mittelkonsole seines Fahrzeugs mit sich geführt. Er sei verzeigt worden und habe eine Busse von 650 Franken zahlen müssen, bevor er weiterreisen durfte.

Meistgesehen

Artboard 1