Vermischtes
Häftling leblos in Zelle des Regionalgefängnis Thun gefunden

Im Regionalgefängnis in Thun ist am Freitag Vormittag ein Insasse leblos in seiner Zelle aufgefunden worden. Die Todesursache wird derzeit untersucht.

Drucken
Teilen
In Thun ist ein Mann in seiner Gefängniszelle gestorben. (Symbolbild)

In Thun ist ein Mann in seiner Gefängniszelle gestorben. (Symbolbild)

Keystone

(gb.) Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 57-jährigen Schweizer, wie die Kantonspolizei Bern am Samstag mitteilt. Die Meldung über dessen Tod ging bei der Polizei am Freitagmorgen um 11 Uhr ein. Reanimationsversuche blieben erfolglos.

Die Kantonspolizei ermittelt derzeit die Todesursache. Wie sie weiter mitteilt, steht ein «medizinisches Problem» im Vordergrund. Hinweise auf Dritteinwirkung gebe es keine. Zur Klärung zur Todesursache wird das Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich beigezogen.