Vermischtes

Chemieunfall in Muttenz: Salzsäure aus Güterwagen ausgelaufen

Das Loch im Wagen konnte von der Feuerwehr abgedichtet werden.

Das Loch im Wagen konnte von der Feuerwehr abgedichtet werden.

Am Montagabend ist es zu einem Vorfall im Rangierbahnhof in Muttenz gekommen. Eine Person musste zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Insgesamt waren 50 Feuerwehrleute im Einsatz.

(chm/rwa) Wie die Bau- und Umweltschutzdirektion des Kantons Baselland am Dienstag mitteilte, entstand in einem Güterwagen ein Loch. Wenige hundert Liter Salzsäure konnten dadurch in den Untergrund gelangt.

Die Feuerwehr konnte das Loch abdichten, den betroffenen Güterwagen auf ein Havariebecken stellen und die auslaufende Salzsäure auffangen. Die Säure sei anschliessend ordentlich entsorgt worden, heisst es in der Mitteilung weiter. Weitere Salzsäure im Wagen sei in einen anderen Wagen umgepumpt worden.

Der Einsatz dauerte bis am Dienstagvormittag. Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Eine Person musste zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Meistgesehen

Artboard 1