Vermischtes

Besetzung von Abbruchliegenschaft in Zürich löste Polizeieinsatz aus

Die Stadpolizei Zürich war mit einem Grossangebot bei der besetzten Abbruchliegenschaft vor Ort. (Symbolbild)

Die Stadpolizei Zürich war mit einem Grossangebot bei der besetzten Abbruchliegenschaft vor Ort. (Symbolbild)

Am Samstagabend besetzten mehrere Dutzend Personen ein Mehrfamilienhaus in Zürich-Altstetten. Die Polizei war mit einem Grossaufgebot vor Ort, verzichtete aber auf eine Intervention.

(dpo) Kurz nach 20.30 Uhr ging am Samstagabend bei der Stadtpolizei Zürich die Meldung ein, dass an der Grimselstrasse in Zürich-Altstetten eine Abbruchliegenschaft besetzt werde. Vor Ort verzeichneten die Einsatzkräfte einen starken Personenzulauf, heisst es in einer Mitteilung vom Sonntag.

Mehrere Dutzend Personen befanden sich laut Stadtpolizei im Innenhof sowie auf den Balkonen des Gebäudes. Zudem sei die Zufahrt teilweise mit Barrikaden blockiert gewesen und es sei Feuerwerk gezündet worden. Die Polizei mutmasst, dass eine Party stattgefunden hat. Nachdem die Eigentümer der Liegenschaft nicht kontaktiert werden konnten, verzichtete die Stadtpolizei auf eine sofortige Intervention. Gemäss Mitteilung kam es zu vereinzelten Lärmklagen.

Meistgesehen

Artboard 1