PUBLIREPORTAGE
Die ZVB sucht den persönlichen Dialog

«Du und die ZVB: Zusammen Mobilität gestalten». Unter diesem Motto findet im Juni ein Workshop statt, zu dem die Zugerland Verkehrsbetriebe eine Gruppe von interessierten Personen einlädt.

Im Auftrag der <a target="_blank" href="https://www.zvb.ch">Zugerland Verkehrsbetriebe</a> erstellt.
Merken
Drucken
Teilen
Eine interne Arbeitsgruppe der ZVB beschäftigt sich aktiv mit dem Thema «Kundeninformationen». Gestalte du zusammen mit der ZVB die Mobilität in der Region Zug.

Eine interne Arbeitsgruppe der ZVB beschäftigt sich aktiv mit dem Thema «Kundeninformationen». Gestalte du zusammen mit der ZVB die Mobilität in der Region Zug.

Bild: ZVB

Dieser Artikel wurde von der ZVB aufbereitet und alleinig verantwortet. Hier geht es zu den Richtlinien für Paid Content.

Die Zugerland Verkehrsbetriebe ZVB lanciert ein neues Projekt: «Du und die ZVB: Zusammen Mobilität gestalten». Im Fokus steht dabei in erster Linie der Austausch mit Zugerinnen und Zugern, die sich für Mobilität und deren Zukunft interessieren. Deshalb veranstaltet die ZVB am Dienstag, 22. Juni 2021, erstmals einen Workshop auf dem ZVB-Areal.

Die ZVB setzt sich seit längerem intensiv mit dem Thema «Kundeninformationen» auseinander und hat dies auch in ihrer Unternehmensstrategie zu einem wichtigen Ziel erklärt. Deshalb wurde eine interne Arbeitsgruppe gebildet, die sich aus verschiedenen Abteilungen zusammensetzt. Die Arbeitsgruppe nimmt sich der Themen rund um die vielfältigen Bedürfnisse und Wünsche der Kunden an, das heisst vor, während und nach der Reise. Im Fokus stehen Themen wie etwa die Informationsqualität der Fahrgastmonitore im Bus oder der Haltestellen-Anzeigen, eine verständliche Haltestellen-Beschriftung oder die hilfreichen Lautsprecherdurchsagen im Bus. Auch die Frage, welche Informationskanäle für die Planung der Fahrt nützlich sind, wird innerhalb dieser Gruppe behandelt.

Optimieren und neu initialisieren

Der Kunde soll an den relevanten Berührungspunkten mit der ZVB die auf seine Bedürfnisse abgestimmten Informationen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort vorfinden, um ein optimales und unvergessliches Erlebnis zu erfahren. Ziel ist es auch, herauszufinden, welche Abläufe sinnvoll optimiert oder neu initialisiert werden sollen, und zwar digital sowie analog.

Damit diese Themen konstruktiv behandelt und Massnahmen erfolgreich umgesetzt werden können, will die ZVB noch näher zu den Kundinnen und Kunden rücken und ihnen zuhören. Die ZVB möchte deshalb eine Plattform anbieten, um gemeinsam einen konstruktiven und kritischen Dialog zu schaffen.

Zum Austausch werden nicht nur Sympathisanten des ÖV eingeladen, sondern durchaus auch Menschen, die ein anderes Mobilitätsverhalten bevorzugen. Gesucht werden Interessierte, ob jünger oder älter, ob pro oder contra ÖV: Jede Meinung ist wertvoll und gefragt.

Wegweisende Eindrücke gewinnen

Die ZVB möchte wegweisende Eindrücke für ihre Arbeit gewinnen, damit der ÖV in der Region Zug noch attraktiver gestaltet und verbessert werden kann. Trends sollen rechtzeitig erkannt werden, die Kundschaft noch mehr im Zentrum stehen. Wo drückt der Schuh? Wo ist Optimierungsbedarf nötig und wie kann dieser Prozess in Gange kommen? Die Teilnehmenden erhalten am Workshop die Gelegenheit, sich einzubringen und im Dialog zu stehen.

Das motivierte ZVB-Team und eine sympathische und professionelle Workshop-Leitung freuen sich auf alle Interessierten, die direkt, konstruktiv, ehrlich und kritisch ihr Feedback geben möchten. Denn die ZVB ist überzeugt, dass die gemeinsamen Reisen noch angenehmer und attraktiver werden können. Als Dankeschön für die Teilnahme gibt es ein Geschenk.

Anmeldung Workshop

Für den Workshop am 22. Juni meldest du dich hier an:
www.zvb.ch/mobilitaet-gestalten

Alle Corona-Schutzmassnahmen werden gemäss Bundesamt für Gesundheit (BAG) entsprechend eingehalten.

Zugerland Verkehrsbetriebe AG
An der Aa 6
6300 Zug
www.zvb.ch