Promoted Content

Eine Familientradition lebt wieder auf

..

Start eines neuen Kapitels in der Geschichte vom Gasthof zum Rössli in Wohlen

Dieser Artikel wurde von Wohler’s Gasthof zum Rössli GmbH aufbereitet und alleinig verantwortet. Hier geht es zu den Richtlinien für Paid Content.

Nach über zwei Jahrzehnten geht die Leitung des traditionsreichen Gasthofs zum Rössli in Wohlen wieder zurück in die Hände der Eigentümerfamilie. Das frische Team ist startklar und freut sich auf die Neueröffnung am 17. Oktober.

Der historische Gasthof ist das zweitälteste erhaltene Gebäude von Wohlen. Er steht seit über 280 Jahren im Besitz der Familie Wohler und wurde über viele Generationen von ihnen geführt. Nach einer langen «Wirtepause» in der Familiengeschichte, haben sich Anita und Hanspeter Wohler dazu entschieden die Tradition wieder aufleben zu lassen. Sie werden fortan selber Gastgeber an der Zentralstrasse 1 sein.

Die Übergabe des Gasthofs fand bereits Ende Juli statt. «Die Zeit bis zur Neueröffnung am 17. Oktober wird unter anderem für die Komplettsanierung unseres Herzstücks, der Küche, genutzt,» erklärt die künftige Gastgeberin Anita Wohler. Gleichzeitig wurde dem Rössli ein neuer Auftritt verpasst. Das traditionsreiche Gebäude wurde 1738 erbaut und war seither immer eine Gaststätte, wie zahlreiche historische Dokumente und Fotos bezeugen. Darum fand auch die Zahl 1738 den Weg ins neue Logo.

 «s’Rössli wird kein Gourmettempel. Sondern vielmehr ein Ort wo Historisches, zeitgemässe Gastlichkeit und eine moderne Küche zu einem kulinarischen Erlebnis verschmelzen. Bei uns dürfen sich alle wohl und willkommen fühlen – egal ob beim «Zmittag», bei Kaffee und Kuchen oder dem gemütlichen Nachtessen.» Kreativer Kopf in der Küche wird Mathias Kunz. Er schwingt nicht nur im frisch sanierten Herzen vom Rössli die Kellen, sondern wird auch stell-vertretender Geschäftsführer sein. Nicht alle Gesichter sind neu. «Einige Mitarbeiterinnen des vorherigen Betreibers bleiben dem Rössli treu, darüber freuen wir uns sehr», betont die neue Wirtin.

Von der Rösti bis zur Eigenkreation – Hauptsache saisonal und regional

Mathias Kunz und Anita Wohler setzen auf eine saisonale, marktorientiere Speisekarte. Die Gäste dürfen ein Querschnitt durch die bürgerliche und traditionelle Schweizer Küche, gespickt mit innovativen Eigenkreationen erwarten. «Aber auch internationale Leckereien finden den Weg in unser Angebot», sagt Mathias Kunz. «Als Spezialität und einzigartig in Wohlen und Umgebung, bieten wir den Flambi-Spiess an. Auserlesene Fleischsorten und Gemüse werden aufrecht serviert, mit Weinbrand oder einer anderen Spirituose übergossen und vor den Augen des Gastes flambiert – das wird ein richtiges Erlebnis,» schwärmen die beiden.

..

Was die Weinkarte betrifft, so hat man bewusst auf Überseeimporte verzichtet und sich für edle Tropfen aus der Heimat entschieden. «Natürlich sind wir einem guten Wein aus dem benachbarten Ausland nicht abgeneigt. Versuchungen sollte man nachgeben – wer weiss, ob sie wiederkommen», zitiert Anita Wohler schmunzelnd Oscar Wilde.

Der Rösslihof, ein Paradies mitten in Wohlen

Was viele nicht wissen, mitten in Wohlen hinter dem Rössli gackern rund achzig Hühner und stehen gegen hundert Obstbäume. Das ist das Reich von Hanspeter Wohler. Die Bäume liefern nicht nur die Grundlagen für hervorragenden «Moscht», sondern auch für Hochprozentiges. «Hanspeters Gravensteiner- und Boskoop-Branntwein sind ein Geheimtipp. Aber auch auf den Birnenbrand, Zwetschgenbrand im Eichenfass gelagert und den Vieille Prune kann er mit recht stolz sein», schwärmt seine Ehefrau. «Natürlich werden diese Schätze den Rössli-Gästen nicht vorenthalten.»

..

Von A wie Apéro, über B wie Bankette bis C wie Catering

Das Areal rund um die «Rösslischüür» eignet sich hervorragend für Events im kleineren und mittleren Rahmen. Bevor die Gäste zum Essen in die «Rösslistube» im Gasthof wechseln, können sie einen Apéro unter den Apfelbäumen oder rund um die «Rösslischüür» geniessen – idealer Auftakt zu einem Bankett wie einer Familienfeier oder einem Betriebsfest.

Wer gerne wo anders feiert, findet im Gasthof zum Rössli einen tollen Partner. «Das Rössli-Dining ist mehr als nur ein Catering oder Lieferant für das Essen und die Getränke,» schwärmt Anita Wohler. «Wir begleiten und helfen bei der Gestaltung eines Events, gehen auf die Wünsche ein und inspirieren unsere Kundinnen und Kunden.»

Das Rössli als Eventlokal

Regelmässige Events und Veranstaltungen im Gasthof zum Rössli runden das neue Konzept ab. Wie etwa Jazz & Dinner wo mit der Herb Miller Jazz Band die Post ab geht und das romantische Candle Light Dinner im nebligen November, wärmt garantiert die Herzen von Frisch- und Altverliebten. Nach der Silvesterfeier mit dem Rössli-Team kann man gleich mit der ganzen Familie den reichhaltigen Sonntags-Brunch im Gasthof zum Rössli geniessen. «Anfang Januar gönnen wir uns eine kurze Pause. Mit der ersten Veranstaltung im 2021 geht es am 27. Februar los. Zum Thema Cheese & Wine kredenzen wir unseren Gästen auserlesene Käsesorten in Kombination mit edlen Weinen.» Weitere Rössli-Events sind in Planung.

Übernachten im Rössli

Seit über 280 Jahren wird im Gasthof zum Rössli übernachtet und so wird es auch weiterhin sein. Ob zur Langzeitmiete oder für eine Nacht – das Boardinghouse im schönen Altbau ist eine kostengünstige Alternative zum Hotel. Das Rössli bietet Zimmer mit Bad, Dusche und WC oder auch einfache Gästezimmer mit Etagendusche und -WC.

«Wir sind bereit, von uns aus kann es losgehen»

Gastgeberfamilie Anita und Hanspeter Wohler und ihr Team schauen mit grosser Freude der bevorstehenden Neueröffnung entgegen. «Wir warten schon lange auf den Moment, wo wir unsere ersten Gäste Begrüssen dürfen. Wir sind startklar – von uns aus kann es losgehen.»


Öffnungszeiten
Mittwoch bis Samstag 09.00 bis 23.30 Uhr

Sonntags und Feiertage 10.00 bis 20.30 Uhr

Montag und Dienstag Ruhetag.

Reservationen
www.gasthofroessli-wohlen.ch

Telefon +41 (0)56 622 15 61

info@gasthofroessli-wohlen.ch

Artboard 1