Publireportage
Aronia – die Wunderbeere

Kleine Beere mit grosser Wirkung - Aronia wirkt krebsvorbeugend und entzündungshemmend bei Arthrose.

Drucken
Teilen
Sandra Sonderer - MK190031604

Sandra Sonderer - MK190031604

Jürg Sollberger Fotografien

Zur Verfügung gestellt

In der Gesundheitspraxis von Sandra Sonderer in Langendorf wird zusätzlich zur Craniosacral-Therapie neu Aroniasaft angeboten.

Die Wunderbeere Aronia

Aronia wird seit einiger Zeit als Wunderbeere angepriesen. Die Beeren sind in der Schweiz aber immer noch wenig bekannt. Untersuchungen belegen, dass die Wirkstoffe der Aronia antioxidativ zum Schutz der Zellen und krebsvorbeugend sowie gegen Blutzucker, Cholesterin und Arthrose genutzt werden können. Die tägliche Einnahme von 1 dl Aroniasaft wird heute von Ärztinnen und Ärzten empfohlen.

Sanft Kopfschmerzen und Verspannungen lösen

Mittels Craniosacral Therapie heilt Sandra Sonderer in ihrer Praxis das und vieles mehr.

Die Craniosacrale-Therapie ist eine umfangreiche Methode, die auf das autonome Nervensystem wirkt. Sie setzt dort an, wo der Körper nicht mehr im Stande ist, sich aus eigener Kraft selber zu regenerieren. Diese Therapie hat Sandra Sonderer selber überzeugt, als ihre Tochter als Kleinkind viel geschrien hat und sie damit geheilt werden konnte. Auch ihr Partner hat nicht an die Wirksamkeit der Therapie geglaubt, bis seine verstopfte Nase, die er lange Jahre mit Sprays behandelt hat, nach wenigen Sitzungen vollständig geheilt war.

Sandra Sonderer Dipl. Craniosacral Therapeutin

Sandra Sonderer Dipl. Craniosacral Therapeutin

Jürg Sollberger Fotografien

Sandra Sonderer setzt in ihrer Gesundheitspraxis die Craniosacrale Therapie erfolgreich ein bei Kopfschmerzen (Migräne), Rückenbeschwerden sowie bei Stress und Erschöpfung. Auch für Kinder mit Konzentrations- und Lernschwierigkeiten ist diese Methode sehr wirkungsvoll. Zudem ist sie frei von Nebenwirkungen.

Selbstregulierungskräfte aktivieren

Die Craniosacral-Therapie befasst sich mit den rhythmischen Bewegungen des Liquors, der als Hirnflüssigkeit vom Kopf (Cranium) bis zum Kreuzbein (Sacrum) fliesst. Der Rhythmus des Liquors breitet sich über das Bindegewebe aus. Für die geübten Hände von Sandra Sonderer ist dieser am ganzen Körper spürbar. Disharmonische Bewegungen des Liquors werden durch feine Impulse der Therapeutin beeinflusst, die ihrerseits die Selbstregulierungskräfte aktivieren. Die Behandlungen werden in bequemer Kleidung durchgeführt. Durch sanfte Berührungen und die geschulte Wahrnehmung der Therapeutin gewinnen Kundinnen und Kunden eine tiefere Verbindung zu sich selbst und aktivieren dadurch die Selbstheilung. Das autonome System macht das Beste, was gerade möglich ist. Die Heilung geschieht sogar in einem tiefen Entspannungszustand auf einer nicht bewussten Ebene.

Sandra Sonderer hilft auch in Notfällen, zum Beispiel bei Migräne.

Sandra Sonderer hilft auch in Notfällen, zum Beispiel bei Migräne.

Zur Verfügung gestellt

AUF EINEN BLICK

Sandra Sonderer

Zilackerstrasse 10

4513 Langendorf

Dipl. Craniosacral-Therapeutin

www.cranio-healing.ch

Krankenkassen anerkannt

Tel. 079 776 32 01

Aktuelle Nachrichten