Fussball
Spektakel in Winkeln: Der FC Wattwil Bunt setzt sich im Cup in einem torreichen Spiel mit 5:4 durch

So darf die Saison fortgesetzt werden. Wattwil Bunt gewinnt das Duell zweier Zweitligisten gegen Winkeln trotz 0:2-Rückstand nach acht Minuten mit 5:4 und zieht in die nächste Cuprunde ein. Gespielt wird am Bettagssamstag.

Raphael Dort
Drucken
Teilen
In Wattwil wird bereits wieder gejubelt – Sieg im Cup gegen Winkeln.

In Wattwil wird bereits wieder gejubelt – Sieg im Cup gegen Winkeln.

Archivbild: Beat Lanzendorfer

Am Samstag hat der FC Winkeln in der Cup-Hauptrunde gegen Concordia Basel mit 1:7 verloren. Drei Tage später waren die St.Galler der erste Pflichtspielgegner des FC Wattwil Bunt in der Vorrunde des Regionalcups.

Die Toggenburger gerieten bereits in der Startphase durch einen Doppelschlag mit zwei Längen in Rückstand. Davon liess sich die junge Mannschaft, in der einige arrivierte Spieler fehlten, aber nicht aus dem Konzept bringen. Bereits nach 13 Minuten verkürzte Porchet. Zwar verlief das Spiel in der Folge ausgeglichen, auf der Anzeigetafel stand es aber auch noch zur Pause 2:1 für Winkeln.

Sieben Tore in Halbzeit zwei

Den anwesenden Zuschauern wurde in den zweiten 45 Minuten ein wahrliches Cup-Spektakel geboten. Eine Freistossvariante verwandelte Bollhalder zum zwischenzeitlichen 2:2, nur wenig später drehte der FCWB die Partie ganz und Fernandez stellte in die Schnittstelle lanciert auf 2:3.

Ein erneuter Doppelschlag brachte Winkeln neuerlich in Front. Eberle erzielte in der 76. und 78. Minute die Tore drei und vier für den Heimclub. Eine Kopie der erfolgreichen Freistossvariante brachte erneut den Ausgleich, dieses Mal war Kuhn der Wattwiler Torschütze.

Der Neuzugang machte sich in der Nachspielzeit mit seinem zweiten Treffer zum 4:5 gar noch zum Matchwinner. Zusätzlich motiviert durch diesen Sieg wird der FC Wattwil Bunt am Samstag gegen Uzwil 2 in die Meisterschaft starten.

Matchtelegramm:

FC Winkeln SG – FC Wattwil Bunt 1929 4:5 (2:1) – Gründenmoos (St.Gallen) – 80 Zuschauer.

Tore: 6. Grünenfelder 1:0, 8. Rölli 2:0, Porchet 2:1, 66. Bollhalder 2:2, 72 Fernandez 2:3, 76. Eberle 3:3, 78. Eberle 4:3, 81. Kuhn 4:4, 91. Kuhn 4:5.

FC Wattwil Bunt 1929: Rossi (46. Cucinelli), M. Schönenberger, Ibraimi, Pfister, Ra. Bollhalder; Romer, Porchet (56. Jahmurataj), Shala; Fernandez (79. Luma), Kuhn, Kury (56. Baumgartner).

Aktuelle Nachrichten