Wen wundert's? Kaum sind die Schwänchen beim Zurlindensteg in Aarau geschlüpft, wird ihnen noch mehr Aufmerksamkeit als bisher an der exponierten Stelle beim Uferweg zuteil. Nicht nur Kinder und Erwachsene sind Zaungäste.

Auch Stockenten paddeln in nächster Nähe und Spatzen beobachten aus sicherer Warte das Nest. Selbst eine Ratte äugt aus dem Gras. Von den kleinen Schwänen hört man lediglich ein Fiepen. Dann, als sich die Sonne zeigt, lässt die Schwanenmama kurz einen Blick auf ihre Babys. Ein «Jööh, wie herzig!» ist der Familie sicher.