Medizinaltechnik

Ypsomed entlässt 20 Angstellte in Burgdorf und Solothurn

Das Unternehmen baut 20 Stellen ab

Ypsomed-Hauptsitz in Burgdorf

Das Unternehmen baut 20 Stellen ab

Das Medizinaltechnik-Unternehmen Ypsomed hat an seinen Standorten in Burgdorf und Solothurn 20 Angestellte entlassen. Der Stellenabbau ist die Folge von Strukturoptimierungen.

Betroffen war nicht die Produktion, sondern die mittlere und obere Hierarchiestufe, wie Ypsomed-Sprecher Benjamin Overney auf Anfrage sagt. Das Unternehmen habe Abteilungen zusammengeführt, um Synergie-Effekte zu nutzen. (sda/san)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1