SBB rüstet 150 Parkplätze an Bahnhöfen mit Ladestationen für Mobility-Autos aus

An gut 50 Bahnhöfen baut die SBB in den kommenden drei Jahren Ladestationen für Elektroautos von Mobility. Ziel sind E-Parkplätze für 150 Fahrzeuge der Carsharing-Genossenschaft.

Merken
Drucken
Teilen
An gut 50 Bahnhöfen in der ganzen Schweiz rüstet die SBB insgesamt 150 Mobility-Parkplätze mit Ladestationen für Elektroautos auf.

An gut 50 Bahnhöfen in der ganzen Schweiz rüstet die SBB insgesamt 150 Mobility-Parkplätze mit Ladestationen für Elektroautos auf.

HO

(sat) Mit der SBB habe eine wichtige Standortpartnerin für die Elektrifizierung der Fahrzeugflotte gefunden werden können, schreibt Mobility am Donnerstag in einer Mitteilung. Bereits früher hatte die Carsharing-Genossenschaft beschlossen, bis spätestens 2030 die ganze Fahrzeugflotte zu elektrifizieren. Die «grösste Herausforderung» ist dabei laut Mobility der Ausbau der Ladeinfrastruktur.

Für Mobility sei die Kooperation «ein wichtiger Schritt hin zu unserem nachhaltigen Angebot der Zukunft», freut sich Geschäftsführer Roland Lötscher in der Mitteilung. Im Gegenzug gehe Mobility langfristige Mietverträge ein. Als ersten Standort haben sich SBB und Mobility für die Europaallee in Zürich neben dem Hauptbahhof entschieden. Später sollen die Bahnhöfe Aarau, Genf Eaux-Vives und Morges folgen.