Franz Richter soll neuer Präsident von Solarpionier Meyer Burger werden

Der bisherige Verwaltungsrat Franz Richter soll neuer Präsident des Schweizer Solarzulieferer Meyer Burger werden. Dies geht aus der am Montag veröffentlichten Einladung zur Generalversammlung hervor.

Drucken
Teilen
Der aktuelle und künftige Präsident von Meyer Burger: Remo Lütolf (Mitte) und Franz Richter (rechts) letzten Herbst an der a.o. Generalversammlung.

Der aktuelle und künftige Präsident von Meyer Burger: Remo Lütolf (Mitte) und Franz Richter (rechts) letzten Herbst an der a.o. Generalversammlung.

Keystone

(sat) Der Thuner Solarzulieferer steckt seit Jahren in der Krise. Nun versucht er eine strategische Neuausrichtung. Dies nachdem es im vergangenen Herbst mit seinem grössten Aktionär zum Showdown gekommen war. In dessen Folge verzichtete der aktuelle Verwaltungsratspräsident Remo Lütolf nun auf eine erneute Kandidatur. Gerade mal zwei Verwaltungsräte, Andreas R. Herzog und Franz Richter, stellen sich zur Wiederwahl. Letzterer wird zusätzlich für das Präsidium vorgeschlagen als Nachfolger Lütolfs, wie aus der am Montag publizierten Einladung zur Generalversammlung hervorgeht.

Zudem teilt das Unternehmen mit, dass Hans-Michael Hauser sich entschieden habe, per sofort den Verwaltungsrat zu verlassen. Laut Mitteilung vom Montag werden zudem «zur Einbindung von Investorenstimmen» Mark Kerekes von Sentis Capital PPC und Urs Fähndrich von Elysium Capital AG neu zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen. Die Generalversammlung der an der SIX gehandelten Meyer Burger Technology AG ist auf den 13. Mai angesetzt.

Aktuelle Nachrichten