Ferien in der Schweiz
10'400 Verkäufe: Sommer-GA stiess auf grösseres Interesse als erhofft

Viele Menschen haben ihre Ferien wegen der Coronapandemie erneut in der Schweiz verbracht. Das neu geschaffene Sommer-GA für den öV ist dabei rege genutzt worden.

Drucken
Teilen
Viele Menschen bereisten die Schweiz im Sommer erneut mit dem öV. Das Sommer-GA fand reissenden Absatz.

Viele Menschen bereisten die Schweiz im Sommer erneut mit dem öV. Das Sommer-GA fand reissenden Absatz.

Keystone

Wie der Verband Schweiz Tourismus am Mittwoch mitteilt, gingen im Aktionszeitraum von Mitte Juni bis Mitte August 10'400 sogenannte Sommer-GAs über die Ladentheke, davon 1'800 in der ersten Klasse. Das neu geschaffene Ticket kostete 330 Franken (480 Franken in der 1. Klasse) und bot einen Monat lang freie Fahrt in der ganzen Schweiz.

«Ich freue mich gemeinsam mit dem schweizerischen öffentlichen Verkehr, dass wir den Nerv getroffen haben», lässt sich Martin Nydegger, Direktor von Schweiz Tourismus, in der Mitteilung zitieren. (dur)

Aktuelle Nachrichten