Der nächste Job-Schock: General Electric will in Baden 80 Stellen streichen

General Electric will im Gas-Geschäft in Baden 80 Stellen abbauen. Das geht aus einer entsprechenden Mitarbeiterinformation von heute Morgen hervor.

Merken
Drucken
Teilen
General Electric (GE) baut nochmals 80 Stellen in Baden abbauen.

General Electric (GE) baut nochmals 80 Stellen in Baden abbauen.

Sandra Ardizzone

(pzi) Auch die Gewerkschaft Syna hat bereits über den Kahlschlag informiert. Gemäss ihren Angaben sollen 84 Stellen gestrichen werden. "Das Vorgehen von GE ist unseriös und empörend. Die Beschäftigten, die Personalkommission und die Arbeitnehmenden-Organisationen wehren sich entschieden gegen den Stellenabbau", schreibt die Gewerkschaft in einer Mitteilung.

Erst vor einem Monat war bekannt geworden, dass die Sparte GE Grid Solutions den Standort Oberentfelden nicht nach Birr verlagert, sondern auflöst. Dabei werden 436 Stellen in Oberentfelden wegfallen. Dazu kommen noch die Arbeitsplätze von 126 Temporärangestellten. Laut Gewerkschaftsinformationen verlieren auch sie ihren Arbeitsplatz. Damit verschwinden total also 562 Arbeitsplätze.