Arbeitsmarkt
2,6 Prozent: Arbeitslosenquote geht in der Schweiz weiter zurück

Gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosenquote sinkt per Ende September auf 2,6 Prozent. Auch die Kurzarbeit nimmt rapide ab.

Drucken
Teilen
Im Gastgewerbe fanden im September 444 Personen eine neue Stelle. Gegenüber September 2020 nahm die Zahl der Stellensuchenden in dieser Branche um 28,8 Prozent ab. (Symbolbild)

Im Gastgewerbe fanden im September 444 Personen eine neue Stelle. Gegenüber September 2020 nahm die Zahl der Stellensuchenden in dieser Branche um 28,8 Prozent ab. (Symbolbild)

Keystone

Der Schweizer Arbeitsmarkt brummt weiter: Das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) zählte Ende September 120'294 Arbeitslose, die bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben waren. Das sind über 6000 Personen weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 2,7 auf 2,6 Prozent, wie das Seco am Donnerstag mitteilte. Gegenüber September 2020 verringerte sich die Arbeitslosigkeit gar um 28'266 Personen (-19 Prozent). Am meisten Betroffene gibt es im Dienstleistungssektor.

Vor allem die Jugendarbeitslosigkeit sank mit 9 Prozent stark. Insgesamt waren Ende September 12'553 Personen zwischen 15 und 24 Jahren als erwerbslos gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einem Rückgang um 34,2 Prozent. Auch die Zahl der Arbeitslosen zwischen 50 und 64 Jahren ging um 3,9 Prozent auf 36'546 Personen zurück.

Kurzarbeit geht stark zurück

Die Anzahl der Stellensuchenden nahm um 6133 Personen auf 208'282 ab. Gegenüber September vor einem Jahr sind dies knapp 30'000 Stellensuchende weniger. Gleichzeitig erhöhte sich im September die Zahl der gemeldeten Stellen um 2138 auf 60'588, wie es weiter heisst.

Massiv zurückgegangen ist auch die Zahl der Personen, die von Kurzarbeit betroffen sind. Im Juli waren es noch 67'807 Personen – knapp 95'000 Personen weniger als im Juni (-58,2 Prozent). Die Zahl der betroffenen Betriebe habe sich um 45,5 Prozent auf 11'485 verringert. (abi)

Aktuelle Nachrichten