Gotthard
Ferienverkehr ohne Ende: Auch am Montag über ein Dutzend Kilometer Stau

Zwischen Amsteg und Göschenen staut sich der Verkehr auch am Montagnachmittag auf fünf Kilometern Länge. Die Wartezeit beträgt knapp eine Stunde. Am Nachmittag gab es auch nordwärts Stau.

Drucken
Teilen
Langsamer Start in die Sommerferien: Auch am Montag staute sich auf der Gotthardautobahn einmal mehr der Verkehr. (Archivbild)

Langsamer Start in die Sommerferien: Auch am Montag staute sich auf der Gotthardautobahn einmal mehr der Verkehr. (Archivbild)

Keystone

Nach dem Mittag staute sich der Verkehr vor dem Nordportal des Gotthardstrassentunnels maximal auf einer Strecke von 14 Kilometern, wie der Touring Club Schweiz (TCS) auf Twitter meldete. Kurz vor 16 Uhr wurden immer noch fünf Kilometer Stau und eine Wartezeit von 55 Minuten gemeldet. Seit Freitag kommt es am Gotthard immer wieder zu Stau und Wartezeiten. Grund dafür ist unter anderem der Ferienreiseverkehr.

Auch in der Gegenrichtung gab es am Montagnachmittag erstmals Stau. Zuletzt meldete der TCS zwischen Quinto und Airolo drei Kilometer Stau und 45 Minuten Zeitverlust. Die Einfahrt Airolo wurde gesperrt. (wap)

Aktuelle Nachrichten