Wanderer verunfallt tödlich bei Abstieg im Gebiet Tossen

Ein 78-jähriger Schweizer ist am Mittwoch im Gebiet Tossen im Kanton Bern tödlich verunfallt. Der Mann ist beim Abstieg von einer Hütte gestürzt und mehrere Meter in die Tiefe gefallen.

Drucken
Teilen
Ein Helikopter der Rega barg den toten Wanderer im Gebiet Tossen im Kanton Bern. (Symbolbild)

Ein Helikopter der Rega barg den toten Wanderer im Gebiet Tossen im Kanton Bern. (Symbolbild)

Keystone

Der Unfall ereignete sich am Mittwochvormittag. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann in Begleitung von zwei Kollegen auf einem Alpinwanderweg im Gebiet Tossen unterwegs gewesen. Beim Abstieg von der Dossenhütte sei er aus noch ungeklärten Gründen gestürzt und mehrere Meter in die Tiefe gefallen, teilt die Berner Kantonspolizei mit.

Beim Verunfallten handelt es sich um einen 78-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern. Helikopter der Rega konnten den Mann lokalisieren, die Einsatzkräfte stellten jedoch den Tod fest. Die Staatsanwaltschaft Oberland hat nun Ermittlungen aufgenommen. (gb)

Aktuelle Nachrichten