Unfall
Wanderin stürzt oberhalb von Pontresina in den Tod

Eine 71-jährige Wanderin ist am Montagnachmittag oberhalb von Pontresina GR tödlich verunglückt. Sie fiel rund 200 Meter einen felsdurchsetzten Hang hinunter und konnte nur noch tot geborgen werden.

Drucken
Teilen
Die Wanderin stürzte im Engadin rund 200 Meter einen felsdurchsetzten Hang hinunter.

Die Wanderin stürzte im Engadin rund 200 Meter einen felsdurchsetzten Hang hinunter.

Kapo GR

Die Frau war zusammen mit ihrem Ehemann von der Segantini-Hütte her kommend in Richtung Alp Languard unterwegs, wie die Bündner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Sie klärt nun ab, wie es zum Unfall kam. (abi)

Aktuelle Nachrichten