Umstände unklar
Auf ETH-Gelände: 26-Jähriger nach Sturz über Mauer gestorben

Am Mittwochabend fand ein Sicherheitsmitarbeiter der ETH-Zürich auf dem Campus Hönggerberg einen Schwerverletzten. Der Mann war von einer sieben Meter hohen Mauer gestürzt. Wie, ist noch unklar.

Merken
Drucken
Teilen
Auf dem ETH-Campus Hönggerberg kam am Mittwoch ein junger Mann ums Leben.

Auf dem ETH-Campus Hönggerberg kam am Mittwoch ein junger Mann ums Leben.

Keystone

Der Mann ist von der Mauer auf einen Vorplatz auf der Gebäuderückseite gestürzt, meldete die Stadtpolizei Zürich am Donnerstag. Die Umstände, die zu dem Sturz geführt haben, werden nun durch Detektive der Stadtpolizei und das Institut für Rechtsmedizin abgeklärt. Dritteinwirkung stehe nicht im Vordergrund, so die Polizei.

Die Polizei sucht nun Zeugen, insbesondere Personen, die sich am Mittwochabend zwischen 18.00 und 19.30 Uhr auf dem Gelände aufgehalten haben. (wap)