Todesfall
Nach Skirennen vermisst: 20-Jähriger in Adelboden tot aufgefunden

Ein vermisster Skifan ist am Sonntagabend in Adelboden tot aufgefunden worden. Hinweise auf eine Dritteinwirkung liegen keine vor. Er hatte am Samstag das Skirennen besucht.

Drucken
Bei der Suchaktion wurde auch ein Helikopter der Rega eingesetzt. (Symbolbild)

Bei der Suchaktion wurde auch ein Helikopter der Rega eingesetzt. (Symbolbild)

Keystone

Bei der Polizei war am Samstag gegen 21.30 Uhr eine Meldung eingegangen, wonach ein 20-Jähriger vermisst wird. Gemäss bisherigen Erkenntnissen war er am Weltcuprennen und verlor im Laufe des Abends den Kontakt zu seinen Begleitpersonen, wie die Kantonspolizei Bern in einer Mitteilung vom Montag schreibt.

Die Polizei leitete eine Suchaktion ein. Dabei griff sie auch auf Drohnen und Spürhunde zurück, um den Vermissten zu finden. Ergebnislos verlief auch ein Suchflug der Rega am Sonntagmorgen. Der im Kanton Freiburg wohnhafte Schweizer wurde schliesslich erst am Abend von Drittpersonen in der Nähe eines öffentlichen Parkplatzes gefunden. Die aufgebotenen Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland hat eine Untersuchung eingeleitet, um die genauen Umstände des Todesfalles zu klären. (rwa)

Aktuelle Nachrichten