Sturm
Unwetter fordert Todesopfer: Frau wird durch umstürzenden Baum eingeklemmt

Ein Baum kracht auf ein Auto und klemmt die Fahrerin ein. Jede Hilfe kommt für die Frau zu spät. Auch sonst war die Berner Polizei wegen dem Unwetter heftig gefordert.

Merken
Drucken
Teilen
Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. (Symbolbild)

Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. (Symbolbild)

Keystone

Das Unwetter vom Montagabend hat in Meikirch (BE) ein Todesopfer gefordert. Wie die Berner Kantonspolizei am Dienstag schreibt, wurde die Frau in einem Waldstück von einem umstürzenden Baum in ihrem Auto eingeklemmt. Dabei wurde sie schwer verletzt und die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. Nähere Angaben zur Toten könne die Polizei derzeit noch nicht machen, heisst es in der Mitteilung.

Das Unglück hat sich wohl kurz nach 17 Uhr ereignet. Die Polizei sucht Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Insgesamt seien bei der Berner Polizei rund 400 Meldungen eingegangen wegen dem Unwetter. Hauptsächlich betroffen waren der Berner Jura, das Seeland sowie das Mittelland und Emmental. Zwischenzeitlich hatten die Einsatzzentralen auch mit einem Informatikproblem zu kämpfen, dadurch und wegen der hohen Anzahl an Meldungen konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Einsatzzentralen nicht jeden Anruf sofort entgegennehmen, wie die Kapo Bern schreibt. (mg)