Panne
Jetzt geht es wieder: Notruf 117 und 112 waren im Kanton Zürich nicht erreichbar

Am Dienstagmorgen konnten die Notrufzentralen der Kantonspolizei Zürich während mehreren Stunden nicht über Notfallnummern und Festnetz erreicht werden. Die Störung ist behoben.

Merken
Drucken
Teilen
Wegen einer Störung funktionierten die Alarme nicht: Kantonspolizei Zürich. (Symbolbild)

Wegen einer Störung funktionierten die Alarme nicht: Kantonspolizei Zürich. (Symbolbild)

Keystone

Die Kantonspolizei Zürich meldete die Störung am frühen Dienstagmorgen. Die Nummern 112 und 117 seien ab 04.30 nicht mehr in Betrieb gewesen. Auch die Festnetznummern der Notfallzentralen funktionierten in dieser Zeit nicht, so die Polizei. Die Bevölkerung musste gebeten werden, in Notfällen auf die Mobilfunknummern der Notrufzentralen und die rund 60 Polizeistationen im Kanton auszuweichen.

Um 09.00 Uhr gab die Kantonspolizei Entwarnung. Notrufe können wieder auf 112 und 117 entgegengenommen werden. Grund für den Ausfall sei eine technische Störung gewesen. «Die Einsatzfähigkeit der Kantonspolizei war durch die Störung nicht beeinträchtigt», heisst es in der Mitteilung. (wap)