Lutry
Tödlicher Selbstunfall: Auto stürzt in Graben und landet im Bach

In der Lavaux-Gemeinde Lutry (VD) ereignete sich in der Nacht auf Donnerstag ein tödlicher Verkehrsunfall. Eine 89-Jähriger verlor auf einem steilen Weg die Kontrolle über sein Auto.

Merken
Drucken
Teilen
Die Polizei bot neben Rettungskräften auch die Feuerwehr und ein Careteam auf. (Symbolbild)

Die Polizei bot neben Rettungskräften auch die Feuerwehr und ein Careteam auf. (Symbolbild)

Keystone

Die Meldung von dem schweren Unfall sei gegen 23 Uhr bei der Alarmzentrale eingetroffen, meldete die Kantonspolizei Waadt am Freitag. Trotz eines Grossaufgebots an Rettungskräften habe der Fahrer, ein 89-jähriger Schweizer aus der Region, nicht mehr gerettet werden können. Gemäss ersten Untersuchungen hatte er auf einem steilen Strassenabschnitt die Kontrolle über den Wagen verloren, der daraufhin über einen Abhang in einen Graben stürzte und in einem Bach landete. Dort sei der Fahrer trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte verstorben. (wap)