Kriminalität
Acht Kilo Heroin im Auto: Tessiner Zöllner schnappen Schmuggler

Schweizer Zöllnern ist an der Grenze zu Italien ein albanischer Drogenschmuggler ins Netz gegangen. Er hatte acht Kilo Heroin in seinem Auto versteckt.

Drucken
Teilen
Die Zöllner schnappten den Mann beim Grenzübergang Indemini. (Symbolbild)

Die Zöllner schnappten den Mann beim Grenzübergang Indemini. (Symbolbild)

Keystone

Der 23-Jährige war am Mittwoch um 14 Uhr über den Grenzübergang Indemini in die Schweiz eingereist. Dabei wurde er von Zöllnern angehalten. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges kamen die Drogen zum Vorschein. Der Fund gelang dank Hilfe eines Spürhundes, wie die Tessiner Staatsanwaltschaft, die Kantonspolizei und die Eidgenössische Zollverwaltung am Freitag mitteilte. Der Mann wurde wegen einer schweren Straftat nach dem Bundesgesetz über Betäubungsmittel angeklagt. (rwa)

Aktuelle Nachrichten