Kontrolle
Zoll beschlagnahmt knapp 80 Kilogramm Pyro-Material

Feuerwerk verhindert: Beamte fanden beim Grenzübergang Rafz-Solgen in einem aus Deutschland einreisenden Auto 79 Kilogramm bengalische Fackeln und Rauchtöpfe.

Drucken
Teilen
Die Zollbeamten fanden in einem Auto fast 80 Kilogramm Pyro-Material.

Die Zollbeamten fanden in einem Auto fast 80 Kilogramm Pyro-Material.

EZV

Fahrer und Beifahrer hätten das «nicht-handhabungssichere pyrotechnische Material» illegal in die Schweiz eingeführt, teilte die Eidgenössische Zollverwaltung am Dienstag mit. Bei der Kontrolle, die bereits Ende September stattfand, stiessen die Grenzbeamten auch auf einen Teleskopschlagstock. Der Fahrer und sein Beifahrer des im Kanton Zürich zugelassenen Autos müssen sich nun wegen Verstössen gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetz verantworten. (abi)

Aktuelle Nachrichten