Waadt
Kontrollverlust: Mann wird von Auto erfasst und stirbt

In der waadtländer Gemeinde Bougy-Villars kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 80-jähriger Fussgänger ist dabei verstorben.

Drucken
Teilen
Die Kantonspolizei Waadt untersucht, den Unfallhergang. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Waadt untersucht, den Unfallhergang. (Symbolbild)

Keystone

Der Unfall ereignete sich bereits am Sonntag gegen 15.40 Uhr, wie die Kantonspolizei Waadt am Montag mitteilte. Eine 75-jährige Autofahrerin verlor beim rückwärts Ausparkieren die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Dabei erfasste sie einen Fussgänger der sich dahinter befand. Danach prallte das Auto gegen ein weiteres Fahrzeug, das auf der anderen Strassenseite der Genferseegemeinde parkiert war.

Der angefahrene Fussgänger verstarb trotz Wiederbelebungsversuchen noch auf der Unfallstelle. Es handelt sich laut Polizei um einen 80-jährigen Schweizer aus der Region Lausanne. Die Polizei hat eine Untersuchung zum Unfallhergang eingeleitet. (agl)

Aktuelle Nachrichten