Frontalkollision
Eine Tote und ein Schwerverletzter nach Unfall mit Militärfahrzeug

Eine Frontalkollision auf der A8 im Leissigentunnel endete am Freitag tödlich. Eine Autolenkerein starb noch an der Unfallstelle. Ein Angehöriger der Armee wurde schwer verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Polizei konnte die Identität des Todesopfers trotz konkreten Hinweisen noch nicht bestätigen. (Symbolbild)

Die Polizei konnte die Identität des Todesopfers trotz konkreten Hinweisen noch nicht bestätigen. (Symbolbild)

Keystone

Die Kollision im Tunnel sei der Kantonspolizei Bern gegen 13.50 gemeldet worden, teilte diese am Abend mit. Bei dem Unfall seien ein ziviles Militärfahrzeug und ein Privatauto ineinandergeprallt. Die Lenkerin des Privatautos sei trotz Reanimierungsversuchen noch an der Unfallstelle verstorben. Zu ihrer Identität gebe es konkrete Hinweise, die formelle Identifikation stehe aber noch aus. Der 63-jährige Angehörige der Armee sei im Auto eingeklemmt worden. Nach der Bergung sei er mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen worden. (wap)