Fluchtversuch
Verfolgungsjagd endet tödlich: Gestohlenes Auto prallt in Mauer

Fünf Männer flohen in der Nacht auf Sonntag in einem gestohlenen Auto vor der Polizei. In Ins prallte der Wagen frontal in eine Mauer. Der Lenker kam dabei ums Leben.

Drucken
Teilen
Das Polizeiauto verlor den Fluchtwagen bei der Verfolgungsjagd zeitweise aus dem Blick. (Symbolbild)

Das Polizeiauto verlor den Fluchtwagen bei der Verfolgungsjagd zeitweise aus dem Blick. (Symbolbild)

Keystone

Eine Polizeipatrouille wurde am Sonntagmorgen um 05.00 Uhr in Biel auf ein zu schnelles Fahrzeug aufmerksam, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Auch die Fahrweise sei auffällig gewesen. Als die Polizisten den Wagen anhalten wollten, beschleunigte dieser und flüchtete mit massiv überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Ins.

Die Patrouille konnte dem Wagen aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar folgen und verlor ihn zeitweise aus den Augen. In Ins prallte das Fluchtfahrzeug in einer Mauer. Dabei erlitt der Lenker derart schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort verstarb. Der Beifahrer musste von der Feuerwehr befreit werden.

Die Männer mussten mit dem Rettungshelikopter und drei Ambulanzen abtransportiert werden. Im Fahrzeug, das als gestohlen gemeldet war, wurden Wertsachen gefunden. Möglicherweise handle es sich um gestohlene Ware, so die Polizei. Sie sucht Zeugen. (wap)

Aktuelle Nachrichten