Feuerwehr
Wohnungsbrand in Biel: Kinder evakuiert, Frau bei Balkonsturz schwer verletzt

Am frühen Sonntagmorgen gab es bei einem Wohnungsbrand in Biel fünf Verletzte. Zwei davon waren Kinder. Eine Frau wurde bei einem Sturz schwer verletzt.

Drucken
Teilen
Die Kantonspolizei Bern informierte am Sonntag über den Brand, der sich in den frühen Morgenstunden ereignet hatte. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Bern informierte am Sonntag über den Brand, der sich in den frühen Morgenstunden ereignet hatte. (Symbolbild)

Keystone

(wap) Der Brand sei am frühen Morgen in einem Wohnhaus an der Mettstrasse in Biel ausgebrochen, meldete die Kantonspolizei Bern am Sonntag. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr hatte sich das Feuer bereits im ersten und zweiten Stock ausgebreitet, so die Mitteilung. Die Einsatzkräfte evakuierten daraufhin vier Personen aus dem Gebäude, darunter zwei Kinder. Sie wurden mit Ambulanzen ins Spital gebracht. Auf einem Balkon im ersten Stock wurde ausserdem eine schwer verletzte Frau gefunden, die vermutlich aus dem zweiten Stock herunter gestürzt war. Auch sie wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Die Feuerwehr habe den Brand mit ihren rund 20 Angehörigen unter Kontrolle bringen können und habe eine Brandwache gestellt, so die Meldung der Kantonspolizei weiter. Das Haus sei allerdings nicht mehr bewohnbar. Für die Bewohner sei zusammen mit der Gemeinde eine Unterbringungslösung gefunden worden. Zur Brandursache habe die Polizei Ermittlungen aufgenommen.