Feuer
Stall bei Brand zerstört – Tiere konnten gerettet werden

In der Nacht auf Montag ist im bernischen Oberbalm ein Stall in Brand geraten. Die Tiere konnten jedoch rechtzeitig herausgeholt werden. Im Einsatz standen 60 Feuerwehrleute.

Drucken
Teilen
Trotz umfangreicher Löscharbeiten wurde der Stall vollständig zerstört.

Trotz umfangreicher Löscharbeiten wurde der Stall vollständig zerstört.

Kapo BE

Die Meldung ging bei der Einsatzzentrale ging um 2.40 Uhr in der Nacht ein. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Stall bereits im Vollbrand, wie die Kantonspolizei Bern in einer Mitteilung schreibt. Die 19 Kühe und zehn Jungtiere, die sich im Stall aufgehalten hatten, konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Verletzt wurde niemand.

Die Arbeiten der Einsatzkräfte gestalteten sich schwierig., weil das Feuer wegen grosser Heumengen immer wieder aufflammte. Das Gebäude wurde vollständig zerstört. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (rwa)

Aktuelle Nachrichten