Drama in Lutry (VD)
Bei Zwangsverkauf von Wohnung: Frau zündet sich an und stirbt

In der Waadt ist es bei einem Zwangsverkauf zu einem Drama gekommen. Die Frau, welche ihre Wohnung in der Gemeinde Lutry verlassen sollte, zündete sich vor den Beamten an und starb.

Drucken
Teilen
In der Gemeinde Lutry (VD) hat sich am Donnerstag eine Frau bei der Zwangsräumung ihrer Wohnung angezündet und ist gestorben.

In der Gemeinde Lutry (VD) hat sich am Donnerstag eine Frau bei der Zwangsräumung ihrer Wohnung angezündet und ist gestorben.

Keystone

Passiert ist das Drama am Donnerstagmorgen im Ortsteil La Conversion in der waadtländer Gemeinde Lutry. Wie die Kantonspolizei gleichentags mitteilte, suchten drei Beamte in Begleitung von zwei Polizisten die Wohnung einer Frau auf. Dabei habe sich die 56-Jährige auf einmal ins Badezimmer zurückgezogen und angezündet. Trotz sofortigem Einschreiten der Einsatzkräfte – wie auch einer zweiten Frau, die ebenfalls bei dem Einsatz mit dabei war – sei die Französin noch vor Ort ihren Verletzungen aufgrund der schweren Verbrennungen erlegen.

Ein Beamter und ein Polizist sowie die Begleiterin mussten zur Behandlung ins Spital gebracht werden. Ermittlungen zu dem Drama laufen. (sat)

.

Aktuelle Nachrichten