Coronavirus
Mutation an Neuenburger Schulen: Über 100 Schüler in Quarantäne

In Neuenburg sind an verschiedenen Schulen insgesamt acht neue Fälle der britischen Corona-Variante entdeckt worden. Die betroffenen Schulklassen müssen in die Quarantäne.

Drucken
Teilen
In Neuenburg sind acht Fälle der britischen Coronavirus-Mutation an Schulen registriert worden. (Symbolbild)

In Neuenburg sind acht Fälle der britischen Coronavirus-Mutation an Schulen registriert worden. (Symbolbild)

Keystone

(dpo) Bei den betroffenen Schulen handelt es sich um zwei der Sekundarstufe I und eine Schule der Sekundarstufe II. Wegen den acht identifizierten Fällen müssen nun über 100 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne, wie die Neuenburger Behörden am Sonntag mitteilen.

Auch die Personen, die im gleichen Haushalt wie die Schüler leben, müssten sich in Quarantäne begeben. Dies, weil die britische Coronavirus-Variante viel ansteckender sei, heisst es weiter.

Je nachdem wie die Ergebnisse der Tests bei den Personen in Quarantäne ausfallen, schliessen die Neuenburger Gesundheitsbehörden auch Massentests nicht aus.

Aktuelle Nachrichten