Brand
Scheune brennt in Hitzkirch bei Luzern komplett nieder – mehrere Tiere sterben

Im luzernischen Hitzkirch ist am Samstagmorgen eine Scheune vollständig niedergebrannt. Nicht alle der dort untergebrachten Milchkühe konnten gerettet werden.

Drucken
Teilen
Die Scheune stand vollständig in Flammen. Für einige Tiere kam die Hilfe der Besitzer und der Feuerwehr zu spät.

Die Scheune stand vollständig in Flammen. Für einige Tiere kam die Hilfe der Besitzer und der Feuerwehr zu spät.

Keystone

Am frühen Samstag Morgen brannte in Müswangen im luzernischen Hitzkirch eine Scheune lichterloh. Wie die Luzerner Polizei mitteilte, brannte sie vollständig ab. Die Besitzer konnten rund 60 Milchkühe und einige Kälber aus dem Stall retten. Einige Tiere starben jedoch in den Flammen. Wie viele genau, ist noch nicht bekannt.

Die Feuerwehr konnte gemäss der Luzerner Polizei verhindern, dass sich der Brand auf das angrenzende Wohnhaus und einen weiteren Stall ausbreitete. Die Brandursache ist noch offen und wird nun von der Polizei abgeklärt. (gb)

Aktuelle Nachrichten