Bahnunfall
Personenzug kollidiert mit Autoverlad: Vereinatunnel drei Stunden lang gesperrt

Am Sonntag musste der Vereinatunnel wegen eines Bahnunfalls gesperrt werden. Grund war eine Streifkollision zwischen einem Autozug und einem Personenzug. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Bei dem Unfall entstand nach Angaben der Kantonspolizei hoher Sachschaden.

Bei dem Unfall entstand nach Angaben der Kantonspolizei hoher Sachschaden.

ho

Der Unfall sei um 13.15 Uhr gemeldet worden, teilte die Kantonspolizei Graubünden am Sonntagnachmittag mit. Personen seien nicht verletzt worden, es sei aber hoher Sachschaden entstanden. Die Ursache des Unfalls sei noch unklar und werde untersucht. Wegen des Unfalls blieb der Vereinatunnel während dreier Stunden gesperrt. (wap)