Badeunfall
Nach Sprung ins Wasser nicht mehr aufgetaucht: Mann (20) stirbt in Maggia

Ein junger Mann hat am Sonntag bei einem Sprung ins Wasser sein Leben verloren. Die Rettungskräfte konnten nur noch die Leiche des 20-Jährigen bergen.

Merken
Drucken
Teilen
In der Schlucht bei Ponte Brolla ereignete sich der Unfall. (Symbolbild)

In der Schlucht bei Ponte Brolla ereignete sich der Unfall. (Symbolbild)

Keystone

Der 20-Jährige war am Sonntag zusammen mit zwei weiteren Personen in der Maggia bei Locarno baden. Nach einem Sprung ins Wasser in der Schlucht bei Ponte Brolla kurz nach dem Mittag tauchte der Rumäne mit Wohnsitz in Italien nicht mehr auf. Nach einer Suchaktion konnte nur noch die Leiche des Mannes geborgen werden. Der Unfall werde nun genauer untersucht, wie es in einer Mitteilung vom Sonntag heisst.