Abgestürzt
Heli-Einsatz auf der Lägern: Rega rettet Wandererin mit Seilwinde

Eine 71-Jährige stürzte am Samstag beim Wandern auf der Lägern rund dreissig Meter in die Tiefe. Sie wurde von einem Helikopter mit der Rettungswinde aus dem steilen Wald gerettet.

Merken
Drucken
Teilen
Die Frau wurde mithilfe einer Rettungswinde aus dem bewaldeten Steilgelände geholt.

Die Frau wurde mithilfe einer Rettungswinde aus dem bewaldeten Steilgelände geholt.

Rega/zvg

Die Frau habe sich bei dem Sturz mittelschwere Verletzungen zugezogen, heisst es in einer am Sonntag veröffentlichten Mitteilung der Rega. Zur Rettung sei ein Helikopter der Basis Basel aufgeboten worden. Die medizinische Erstversorgung sei noch am Zwischenlandeplatz erfolgt, anschliessend sie die Frau in ein Spital geflogen worden. (wap)