19-Jähriger Töfffahrer bei Selbstunfall auf der Autobahn gestorben

Am Samstagabend zog sich ein 19-jähriger Motorradfahrer bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A51 in Bülach/ZH schwere Verletzungen zu. Er verstarb in der Nacht im Spital.

Drucken
Teilen
Der 19-jährige Motorradfahrer ist in der Nacht im Spital seinen Verletzungen erlegen. (Symbolbild)

Der 19-jährige Motorradfahrer ist in der Nacht im Spital seinen Verletzungen erlegen. (Symbolbild)

Keystone

(wap) Der Unfall habe sich um 22.30 ereignet, meldete die Kantonspolizei Zürich am Sonntag. Der Motorradfahrer sei im Bereich der Ausfahrt Bülach-West aus noch unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Leitplanke geprallt. Dabei sei er so schwer verletzt worden, dass er in der Nacht im Spital verstorben sei.