Trainersuche beendet
Giorgio Contini neuer Cheftrainer bei den Grasshoppers

Der Aufsteiger und Rekordmeister GC hat einen neuen Cheftrainer. Das geben die Zürcher am Mittwochvormittag in einer Mitteilung bekannt. Der 47-jährige Giorgio Contini folgt auf Interims-Trainer Zoltan Kadar.

Merken
Drucken
Teilen
Giorgio Contini übernimmt beim Super-League-Austeiger. Für den 47-Jährigen ist es die vierte Station als Cheftrainer.

Giorgio Contini übernimmt beim Super-League-Austeiger. Für den 47-Jährigen ist es die vierte Station als Cheftrainer.

Keystone

Giorgio Contini war in den vergangenen drei Saisons beim FC Lausanne-Sport tätig. Mit den Westschweizern erreichte er in der Saison 2019/20 den direkten Aufstieg in die Super League, in der man die vergangene Meisterschaft auf dem sechsten Platz abschloss. Bei Lausanne wurde der Vertrag des 47-jährigen Winterthurers nicht erneuert. Der Grasshopper Club Zürich ist für Contini die vierte Station als Cheftrainer. Vor Lausanne war er beim FC St. Gallen und dem FC Vaduz engagiert. In der Super League stand er 170 Mal als Trainer an der Seitenlinie.

Giorgio Contini freut sich auf die neue Aufgabe bei GC: «Es ist mir bewusst, dass ich ein Teil eines sehr spannenden Projektes sein darf. Wir als Team müssen mit ehrlicher sowie harter Arbeit alle unsere zahlreichen Fans rasch davon überzeugen, dass es sich lohnt, Aufmerksamkeit, Zeit und Aufwand in uns zu investieren. Ich nehme diese Herausforderung an und hoffe auf grosse Unterstützung durch die GC-Gemeinschaft.»

Technischer Direktor Seyi Olofinjana: «Es freut uns, dass wir Giorgio als Cheftrainer gewinnen konnten. Mit ihm haben wir einen sehr kompetenten und erfahrenen Coach, welcher den Schweizer Fussball bereits sehr gut kennt und mit welchem wir den nächsten Schritt gehen möchten.» (gav)