Tennis
Henri Laaksonen für die Australian Open qualifiziert

Henri Laaksonen übersteht die dritte Runde zur Qualifikation für die Australian Open. In einem engen Match setzte sich der 28-Jährige Schweizer gegen den Kroaten Borna Gojo in drei setzen durch.

Drucken
Teilen
Henri Laaksonen schlägt Borna Gojo und ist damit in Melbourne an den Australian Open mit von der Partie.

Henri Laaksonen schlägt Borna Gojo und ist damit in Melbourne an den Australian Open mit von der Partie.

Freshfocus

(swe) Der Schweizer Henri Laaksonen (ATP 133) konnte sich für die Australian Open qualifizieren. In der 3. Qualifikationsrunde, welche in Doha ausgetragen wurde, setzte sich der 28-Jährige am Mittwoch gegen den Kroaten Borna Gojo (ATP 223) in drei Sätzen mit 6:7, 6:4 und 7:6 (10:7) durch.

Nachdem Laaksonen sich im ersten Satz im Tie-Break geschlagen geben musste, realisierte er im zweiten Satz ein Break und servierte den Satz nach Hause. Im alles entscheidenden dritten Satz musste der Schweizer wiederum ins Tie-Break. Diesmal jedoch mit besserem Ausgang. Zwar musste der Schweizer früh einem Mini-Break hinterherlaufen, doch beim Stand von 2:4 wendete Laaksonen das Blatt zum 5:4. Mit einem weiteren Break konnte er sich schliesslich mit 10:7 durchsetzen.

Neben Henri Laaksonen werden auch Stan Wawrinka, Belinda Bencic und Jil Teichmann in Melbourne teilnehmen. Grosser Abwesender ist dagegen dieses Jahr Roger Federer. Dieser verzichtet 2021 für einmal auf Melbourne. Die Australien Open beginnen am 8. Februar.

Aktuelle Nachrichten