Ski Freestyle
Grandioser Saisonstart: Werner und Roth in Kuusamo auf dem Podest

Der Russe Maxim Burow gewinnt den ersten Aerials-Wettkampf in Nordfinnland, das Podest komplettieren mit Pirmin Werner und Noé Roth zwei Schweizer.

Drucken
Pirmin Werner reüssierte in Kuusamo, der Zürcher sprang auf Rang zwei.

Pirmin Werner reüssierte in Kuusamo, der Zürcher sprang auf Rang zwei.

Keystone/Archiv

Den Schweizer Aerials-Künstlern ist ein Saisonauftakt nach Mass geglückt. Der Zürcher Pirmin Werner schaffte es beim ersten Wettkampf im finnischen Kuusamo mit einem Gesamtskore von 118.10 Punkten auf Rang zwei, der Zuger Noé Roth (116.74) komplettierte das Podium als Dritter. Allein der Russe Maxim Burow, schon in der vergangenen Saison die Nummer eins der Aerials-Wertung, erwies sich mit einer Gesamtwertung von 122.17 Punkten als zu stark. Nicolas Gygax, dritter Schweizer im Final, sprang auf dem 17. Schlussrang.

Bei den Frauen war für Team Schweiz hingegen nichts zu holen: Alle Eidgenossinnen verpassten den Final. Den Sieg trug die Chinesin Kong Fanyu mit 89.53 Punkten davon. (dur)