Leichtathletik
Weltklasse-Show mitten in der Zürcher Innenstadt

Die weltbesten Leichtathleten messen sich auf einem historischen Platz im Herzen von Zürich. Der City-Event ist spektakulär und stellt die längste mobile Bahn der Welt.

Drucken
Teilen
Tolle Bilder beim Sechseläutenplatz in Zürich. Simon Ehammer springt zu 7,94 m. Im Hintergrund das Opernhaus.

Tolle Bilder beim Sechseläutenplatz in Zürich. Simon Ehammer springt zu 7,94 m. Im Hintergrund das Opernhaus.

freshfocus

Normalerweise spielt die Musik innerhalb des Opernhauses in Zürich. Am Mittwochabend sorgen für einmal die weltbesten Leichtathleten vor und um das Opernhaus auf dem Sechseläutenplatz für die Musik. Der City-Event gastierte zuletzt neun Mal im Hauptbahnhof. Nun verwandelt Weltklasse Zürich die Zürcher Innenstadt zu einer temporären Leichtathletik-Arena. 2500 begeisterte Zuschauer füllen das Stadion bis auf den letzten Platz, lassen sich das Final der Diamond League nicht entgehen.

Und das Publikum wird mit einer tollen Show in sieben Disziplinen belohnt. Das 5000-m-Rennen der Männer und Frauen ist besonders spektakulär, stellt die längste mobile Bahn der Welt, misst rund 560 Meter und führt um das Opernhaus. Bei den Frauen triumphiert Francine Niyonsaba aus Burundi, bei den Herren der Äthiopier Berihu Aregawi. In diesem Rennen ist auch der Zürcher Jonas Raess mit von der Partie. Der 27-Jährige, der gerade mal 10 Minuten vom Wettkampfort lebt, beendet das Rennen auf dem 7. Rang.

Zwei weitere Schweizer sind beim Weitsprung der Männer am Start. Benjamin Gföhler wird mit einer Weite von 7,90 m Fünfter, Simon Ehammer mit 7,94 m Vierter. Die Olympia-Siegerin Mariya Lasitskene überspringt im Hochsprung gar die 2,04 m mit denen sich die 28-jährige Russin Gold in Tokio sicherte. Die 2,05 m bedeuten Meetingrekord und der Sieg. Am Donnerstagabend steigen die 25 restlichen Finalentscheidungen im Stadion Letzigrund. (gav)

Spektakulär: das 5000-m-Rennen der Frauen. Gelaufen wird auf der längsten mobilen Bahn der Welt.

Spektakulär: das 5000-m-Rennen der Frauen. Gelaufen wird auf der längsten mobilen Bahn der Welt.

Keystone

Aktuelle Nachrichten