F1-Qualifying
Verstappen fährt in Abu Dhabi zur Pole-Position

Beim letzten Grand Prix der Saison in Abu Dhabi nimmt der Niederländer Max Verstappen das Rennen aus der Pole Position in Angriff. Antonio Giovinazzi im Alfa Romeo Sauber fährt auf Rang 14.

Drucken
Teilen

(swe/sid) Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat das Mercedes-Duo düpiert und geht von Startplatz eins ins Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi. Der Niederländer verwies im Qualifying Valtteri Bottas (Finnland) und Rekordweltmeister Lewis Hamilton (Grossbritannien) in den schwarzen Silberpfeilen auf die Plätze.

Startet das letzte Rennen des Saison am Sonntag aus der Pole Positon: Max Verstappen.

Startet das letzte Rennen des Saison am Sonntag aus der Pole Positon: Max Verstappen.

Bild: AP

«Ich hatte vor dem Qualifying gesagt, dass wir hier das letzte Statement der Saison setzen können, und wir sind auf einem guten Weg», sagte Verstappen: «Wenn du das ganze Jahr hintendran bist, wird es sehr frustrierend. Aber heute sind wir zufrieden».

Für Verstappen war es die dritte Pole Position seiner Karriere und die erste der Saison. Hamilton gibt in Abu Dhabi sein Comeback, in Bahrain hatte er in der Vorwoche aufgrund einer Corona-Infektion gefehlt. Sebastian Vettel, der am Sonntag sein letztes Rennen für Ferrari bestreitet, kam nicht über Rang 13 hinaus. Damit verpasste der viermalige Weltmeister zum 14. Mal im 17. Saisonrennen einen Startplatz in den Top 10. «Mit meinen Runden bin ich so weit zufrieden», sagte Vettel bei Sky: «Ich hatte nicht das Gefühl, dass mehr drin war.»

Antonio Giovinazzi im Alfa Romeo Sauber schaffte beim Qualifying den Sprung auf Rang 14. Damit hat der Italiener das Duell gegen Kimi Raikkönen gewonnen. Der Finne verpasste den Q2 und klassierte sich auf Rang 15. Das Rennen morgen Sonntag um 14 Uhr wird das letzte in dieser Saison sein.