Bundesliga
Breel Embolo trifft für Gladbach – Leverkusen verpasst Tabellenführung

Mönchengladbach kehrt auf die Siegesstrasse zurück. Breel Embolo beschert den Borussen einen 1:0-Sieg über Bielefeld. Bayer Leverkusen verliert das Duell gegen Eintracht Frankfurt und verpasst den Sprung an die Tabellenspitze.

Drucken
Teilen
Der Schweizer Breel Embolo (links) erzielt nach dem Zweikampf gegen den Bielefelder Amos Pieper den Treffer zum 0:1.

Der Schweizer Breel Embolo (links) erzielt nach dem Zweikampf gegen den Bielefelder Amos Pieper den Treffer zum 0:1.

Keystone/dpa

(swe) Nach nur zwölf Tagen Winterpause fand die Bundesliga am Samstag bereits ihre Fortsetzung. Im Zentrum steht dabei das Debüt von Christian Gross an der Seitenlinie von Schalke 04. Die Partie gegen Hertha Berlin findet am Samstagabend statt.

Am Nachmittag spielten sich andere in den Fokus. Beispielsweise Breel Embolo. Der Stürmer setzte sich nach 58 Minuten gegen zwei Gegenspieler durch und traf abgeklärt zur 1:0-Führung für die Gladbacher. Zuvor scheiterte der Ex-Basler mehrmals kläglich. Der Sieg gegen Bielefeld – Cédric Brunner spielte beim Aufsteiger durch – wird Balsam für die Borussen sein. Die Gladbacher waren zuletzt in vier Spielen sieglos.

Im Spiel Frankfurt - Leverkusen leitete Djibril Sow die Wende ein. Nach der Führung der Leverkusener spielte der Schweizer Nationalspieler einen Steilpass in die Schnittstelle, Amin Younes traf ins lange Eck zum 1:1-Ausgleich. Am Schluss setzten sich die Hessen mit 2:1 durch. Leverkusen verpasste damit den Sprung auf den Leaderthron.

In den weiteren Partien setzte sich Fischers Union Berlin in Bremen 2:0 durch, Augsburg mit Ruben Vergas feierte einen knappen 1:0-Auswärtssieg bei Köln und Hoffenheim verliert zu Hause gegen Freiburg 1:3.

Die weiteren Spiele:
Samstag, 18.30: Hertha Berlin - Schalke 04. 20.30: Stuttgart - RB Leipzig.
Sonntag, 15.30: Dortmund - Wolfsburg. 18.00: Bayern München - Mainz.