Weltvegantag
Anzahl verdoppelt: Veganerinnen sind auf dem Vormarsch

In der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein leben rund 38'000 Veganerinnen und Veganer. Ihre Anzahl hat sich innerhalb eines Jahres verdoppelt.

Drucken
In der Schweiz leben immer mehr Vegetarierinnen und Veganer. (Symbolbild)

In der Schweiz leben immer mehr Vegetarierinnen und Veganer. (Symbolbild)

Keystone

Der Trend zur vegetarischen und veganen Ernährung setzt sich in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein fort: Gemäss einer Umfrage habe sich die Anzahl der Veganerinnen und Veganer seit 2020 verdoppelt, wie der Verein Swissveg am Montag zum Weltvegantag mitteilte. Im vergangenen Jahr lebten 3,4 Prozent der Bevölkerung vegetarisch und 0,3 Prozent vegan, 2021 waren es bereits 4,1 Prozent respektive 0,6 Prozent. Dies seien erfreuliche Neuigkeiten.

Vor allem jüngere Menschen sowie Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Frauen ernähren sich vegetarisch oder vegan, wie es weiter heisst. Ausserdem geben 52,8 Prozent der Gesamtbevölkerung an, Fleischalternativen zu konsumieren. Im Vorjahr waren es noch 50,1 Prozent. (abi)

Aktuelle Nachrichten