Tötungsdelikt
Mann in Zürich durch Stichwaffe tödlich verletzt

Am Montag Morgen starb in Zürich ein Mann an Verletzungen durch eine Stichwaffe. Der mutmassliche Täter konnte unweit des Tatorts verhaftet werden.

Merken
Drucken
Teilen
Die Stadtpolizei Zürich musste am Montagmorgen wegen eines Tötungsdelikts ausrücken. (Symbolbild)

Die Stadtpolizei Zürich musste am Montagmorgen wegen eines Tötungsdelikts ausrücken. (Symbolbild)

Keystone

(gb) Am Montagmorgen wurden die Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich in eine Liegenschaft im Kreis 9 gerufen. Dort fanden sie einen schwer verletzten Mann, wie einer Mitteilung vom Mittag zu entnehmen ist. Trotz sofortiger Rettungsmassnahmen sei der Verletzte noch vor Ort verstorben.

Eine Patrouille der Stadtpolizei Zürich konnte anschliessend den mutmasslichen Täter unweit des Tatorts festnehmen. Die Identität der Beteiligten ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft für schwere Gewaltdelikte hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.