Nach Coronaschock
Lastwagen legen wieder längere Strecken zurück – Anzahl Tonnenkilometer sinkt

Nach dem Coronaschock legen schwere Lastwagen auf Schweizer Strassen wieder deutlich mehr Kilometer zurück. Die je Kilometer beförderte Tonnen-Zahl dagegen sinkt im ersten Quartal 2021.

Drucken
Teilen
Lastwagen legen auf Schweizer Strassen wieder mehr Kilometer zurück. Die Anzahl beförderter Tonnen je Kilometer dagegen sinkt. (Symbolbild)

Lastwagen legen auf Schweizer Strassen wieder mehr Kilometer zurück. Die Anzahl beförderter Tonnen je Kilometer dagegen sinkt. (Symbolbild)

Raphael Rohner

Konkret haben schwere inländische Güterfahrzeuge im ersten Quartal des laufenden Jahres 417 Millionen Kilometer zurückgelegt. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum, als die Coronapandemie in der Schweiz ausbrach, ist dies ein Plus von 4,4 Prozent. Dies geht aus am Donnerstag publizierten provisorischen Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Im gleichen Zeitraum ist die Anzahl beförderter Tonnen auf Schweizer Strassen jedoch um 6,8 Prozent auf 59 Millionen Tonnen zurückgegangen. Damit sank laut BFS auch die Anzahl Tonnenkilometer gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,1 Prozent auf noch 2437 Millionen. Mit Ausbruch der Coronapandemie in der Schweiz waren im ersten Quartal 2020 alle Kennzahlen des schweren inländischen Verkehrs zurückgegangen. (sat)

Aktuelle Nachrichten