Medien
Über 1000 Abonnenten: «Hauptstadt» nimmt erste Hürde

Die geplante Onlineplattform «Hauptstadt» hat ein erstes Ziel erreicht: Knapp 1200 Abonnentinnen und Abonnenten sicherten dem Medium ihre Unterstützung zu.

Drucken
Teilen
Bern soll ein neues Medium erhalten. Das Crowdfundig läuft.

Bern soll ein neues Medium erhalten. Das Crowdfundig läuft.

Keystone

Am Dienstag startete das Crowdfunding für das neue Medium für die Stadt und die Agglomeration Bern. 24 Stunden später hat die 15-köpfige Gruppe von Medienschaffenden, die sich unter dem Arbeitsnamen «Neuer Berner Journalismus» (NBJ) vereint hat, eine wichtige Hürde geschafft: Am Mittwochmorgen haben knapp 1200 Personen mindestens ein Jahresabo gekauft. Das teilte NBJ auf Twitter mit. Ab 1000 Erst-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalte das Projekt von Stiftungen eine Anschubfinanzierung. Ab 2000 soll es einen Ausbildungsplatz geben.

Das geplante Medium ist eine Reaktion auf den Zusammenschluss der Redaktionen von «Berner Zeitung» und «Bund». NBJ will mit dem lokalen Onlineportal «Hauptstadt» die Medienvielfalt im Grossraum Bern erhalten. Das Crowdfunding läuft noch bis am 19. November. (abi)

Aktuelle Nachrichten